Typenschilder: Aluminium, natureloxiert

Maschinell Schilder aus natureloxiertem Aluminium für Fahrzeuge, Maschinen oder Apparate im Innen- und Aussenbereich. Die Schilder sind sehr robust und praktisch unverwüstlich.

Durch die CNC-Gravur in feinsten Einzellinien bleibt die Oberfläche des Aluminiums glatt. Die Feineinstellung der Gravur erfolgt mit modernsten Computertechnik. Die Schilder können mit einer Vielzahl von verschiedenen Farben ausgelegt werden.

Häufig gestellte Fragen

Grundsätzlich besteht eloxiertes Aluminium aus einem Aluminiumkern und einer oxidischen Außenbeschichtung. Die Eloxierung wird durch ein chemisch-physikalisches Verfahren, die Anodisierung, erzeugt. Wenn wir also eloxierte Aluminiumplatten genauer betrachten, sehen wir ein zweischichtiges Material:

  • Der Aluminiumkern, der für Substanz und Stabilität sorgt.
  • Die hauchdünne, eloxierte Schutzschicht auf der Oberfläche (ca. 6-22 Mikrometer), die das Aluminium vor einem chemischen oder physikalischen Einfluss schützt.

Die eloxierte Beschichtung selbst ist weiss gefärbt. Nach dem Auftragen wird die anodisierte Schicht durch Farbpigmente an der Oberfläche des Materials eingefärbt. So entsteht die fertige Optik in der jeweiligen Farbe.

Wenn das eloxierte Aluminium mit einem CO2-Laser graviert wird, werden die Farbpigmente entfernt. Die weisse Beschichtung wird freigelegt und ein weisser Kontrast entsteht. Da dieser Kontrast nur bei farbig eloxiertem Aluminium auffällt, empfehlen wir für natureloxiertes Aluminium immer CNC-Gravuren.

Beim Gravieren mit einer mechanischen Graviermaschine bestimmt die Genauigkeit der Graviermaschine, wie tief der Fräser in das Aluminiummaterial eindringt. Es entsteht beim mechanischen Gravieren also eine tiefere Gravur als bei der Laserbearbeitung. Überlicherweise durch die Schutzschicht, bis in das blanke Metall. Das Gravurergebnis wird im Anschluss mittels flüssiger Farbe ausgefärbt. So entsteht ein perfekter Kontrast und ideale Lesbarkeit.

Dimensionen
Optional